Pressespiegel

Verzweifelte Studentin

Genug von der ermüdenden Kopfarbeit? Wer studiert, aber lieber eine Ausbildung beginnen möchte, ist im Programm ,,Und morgen Meister'' in Münster genau richtig. Bilder: Projekt ,,Und morgen Meister‘‘

Ausbildungsplatz beendet den Frust im Studium

Die Glocke | Münster (gl). Zugegeben, ein Meister ist noch nicht dabei. Trotzdem sind Handwerkskammer, Industrie- und Handelskammer sowie die Agentur für Arbeit in Münster hochzufrieden damit, in den vergangenen dreieinhalb Jahren fast 300 unzufriedene Studenten zu zufriedenen Azubis gemacht zu haben. „Der Titel ist da nicht so wichtig“, sagt Knut Heine - obwohl das Projekt offiziell „Und morgen Meister“ heißt.

mehr lesen

Glückliche Auszubilbende

Fast 300 zufriedene Azubis, von denen die ersten zurzeit in den Abschlussprüfungen stecken, sind aus dem Studium in eine Lehrstelle gewechselt. Unterstützung bot ihnen das Projekt von Handwerkskammer, IHK sowie der Arbeitsagentur Ahlen-Münster. Bilder: Pr

Firmen sind zufrieden mit Ex-Studenten

Die Glocke | Münster (azi). Viele Betriebe, die auf der Suche nach künftigen Fachkräften sind, haben gar nichts gegen ältere Azubis, die nach einem abgebrochenen Studium noch einmal neu starten wollen.

mehr lesen

Und Morgen Meister

Studien-Ausstieg als Chance – Zweifel am Studium: Wo Studierende Hilfe finden

Westfälische Nachrichten | Münster - Carsten Taudt von der IHK vermeidet bewusst die Bezeichnung „Studienabbrecher“. Wir sprechen von "Studienzweiflern“ ergänzt auch Knut Heine von der Handwerkskammer. Zusammen mit der Arbeitsagentur bieten die Kammern Informationsveranstaltungen und Workshops für Studierende an, die nicht mehr sicher sind, ob das Hochschulstudium für sie der richtige Weg ist.

mehr lesen

Kooperationspartner und Azubis in der Kfz-Werkstatt

Johannes Philipp und Daniel Waldmann (hinten v.l.) haben ihr Studium abgebrochen und absolvieren jetzt eine Ausbildung. Ein guter Entschluss, finden (vorne v.l.) Jürgen Brückmann, Bernadette Voß, Theo Wübbels und Antoinette Fürstenau-Bröcker. Foto: kv

Studienabbruch als Chance – Neustart im Betrieb

Westfälische Nachrichten | Münster - Die Arbeitsagentur sowie die Handwerks- und die Industrie- und Handelskammer ermutigen frustrierte Studierende, einen Schlussstrich unter das Kapitel Hochschule zu ziehen. Sie helfen bei der Suche nach dem richtigen Beruf und vermitteln Ausbildungsstellen. Rund 100 ehemalige Studierende absolvieren mittlerweile eine Lehre.

mehr lesen

IHK neuer Kooperationspartner des  Projekts „Und Morgen Meister“

Gehen mit dem Projekt ,,Und Morgen Meister'' in die nächste Runde: Joachim Fahnemann, Carsten Taudt, Knut Heine und Thorsten Tacke (v.I.). Foto: privat

Neue berufliche Perspektive – IHK neuer Kooperationspartner des Projekts „Und Morgen Meister“

Westfälische Nachrichten | Münster - Das Projekt „Und Morgen Meister“ geht in die nächste Runde. Die IHK NordWestfalen erweitert als neuer Projekt-partner das bestehende Kompetenzteam ausBeratern der Arbeitsagentur Ahlen-Münster und der Handwerkskammer Münster. Gemeinsam eröffnen sie jungen Menschen, die eine Alternative zum Studium suchen, neue berufliche Perspektiven.

mehr lesen

Auszubildende in der Metallwerkstatt

Manchmal funkt es an der Werkbank: Das Handwerk nimmt zunehmend Studienabbrecher als Auszubildende in den Blick. Der Meistertitel ist nicht schlechter als der Doktortitel, lautet die Devise. Foto: Colourbox

Handwerker werben um Nachwuchs – Studienabbrecher heiß begehrt

Westfälische Nachrichten | Münster - Bis zu 20 Prozent aller Studierenden brechen ihr Studium vorzeitig ab. Gleichzeitig sucht vor allem das Handwerk dringend qualifizierten Nachwuchs. Allerdings kommen nicht viele Ex-Studis von selbst auf den Gedanken, sich mal im Handwerk umzusehen. Eine neue Initiative von Arbeitsagentur und Handwerkskammer will ihnen auf die Sprünge helfen.

mehr lesen